NET
Direkt zum Seiteninhalt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!
Wir sind seit über 35 Jahren für die Jugend der Stadt Lohmar aktiv.



Aufgrund der aktuellen Corona-Problematik wurden alle Auftritte bis auf weiteres abgesagt.

Weitere Infos zur Thematik werden an dieser Stelle und auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.

Sobald wir aufgrund der Corona-Problematik wieder normal proben dürfen, proben alle Chöre in der Mensa des Gymnasiums am Donrather Dreieck

Probenzeiten in der Mensa:
Kinderchor von 16:45 bis 17:45 Uhr
Jugendchor von 19:00 bis 20:15 Uhr
ECHO von 20:30 bis 21:45 Uhr







Unser Verein "Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V." besteht aus drei Chören: Neben dem Kinder- und dem Jugendchor hat sich auch ein Erwachsenenchor "ECHO" gebildet. Alle drei verbindet die Leidenschaft für die Musik und so singen wir auch gerne mal zusammen. Das Repertoire ist in jedem Chor vielfältig und geht von modernen Stücken über Gospels und Musicals bis hin zu Klassikern. Egal ob die Stücke von Instrumenten begleitet oder a capella gebracht werden, immer singen wir mit Bewegung und viel Gefühl.

Die Proben für alle Chöre finden immer mittwochs in der Mensa des Gymnasiums am Donrather Dreieck statt:

Kinderchor von 16:45 bis 17:45 Uhr
Jugendchor von 19:00 bis 20:15 Uhr
ECHO von 20:30 bis 21:45 Uhr


Bei allen drei Chören freuen wir uns jeder Zeit über Verstärkung. Kommt einfach vorbei!


Kinder besuchen vor der Aufnahme in den Kinderchor nach Absprache mit unserer Chorleiterin einen Vorchor. Hier haben sie die Möglichkeit, erste Lieder zu erlernen und sie erhalten ein kleines Training zu Atmung und Stimmbildung. Der Vorchor ist beitragsfrei und findet (nach Absprache) von 17:30 bis 18:00 Uhr statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an barbara.wingenfeld@chor-lohmar.net

Bei Auftrittsanfragen wenden Sie sich bitte
per E-Mail an barbara.wingenfeld@chor-lohmar.net

News

Ohrenschmaus – eine kleine Kostprobe des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchores Lohmar e.V.

Endlich wieder gemeinsam singen. Die Pandemie war, was das Singen betrifft, eine enorm lange Durststrecke. Umso glücklicher waren Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor, als Mitte August verkündet wurde, dass Proben im Freien nun wieder erlaubt sind. Seitdem hatten die Chöre die Zeit intensiv genutzt, um Ihr altes Repertoire aufzufrischen und um neue Lieder einzustudieren. Das Ergebnis dieser Arbeit wurde am 06.10.2021 im Rahmen einer kleinen Kostprobe für Freunde, Familie und alle Interessierten im Rondell an der Jabachhalle präsentiert.

Der musikalische Abend begann mit einer wundervollen Darbietung des Kinderchores. Obgleich es immer wieder regnete, präsentierten die Kleinen voller Begeisterung Hits wie „99 Luftballons“ von Nena oder „So am I“ von Ava Max und zauberten mit „Neue Brücken“ von Pur, einem Lied, das zum nachdenken anregt, Gänsehautmomente.

Nach dem Auftritt der Kinder erwartete die Chorleiterin (Barbara Wingenfeld) eine kleine Überraschung. Anlass war ihr 10+1-jähriges Jubiläum als Chorleiterin des Vereins. Die Lohmarer Bürgermeisterin, Frau Claudia Wieja, und der Vorstand des Chores gratulierten Frau Wingenfeld und bedankten sich von Herzen für ihre großartige Arbeit in den letzten 11 Jahren; dafür, dass sie mit so viel Herzblut und Leidenschaft nicht nur die wöchentlichen Proben plant, sondern auch unermüdlich neue, spannende Projekte ersinnt und entwickelt und so das gemeinsame Chorleben immer wieder aufs Neue bereichert. Frau Wingenfeld war, wie sie später sagte, total überwältigt: „Das war wirklich eine schöne Überraschung, vor allem, dass Frau Wieja sich extra die Zeit genommen hat, um den Chor zu hören und mir zu gratulieren. Das ist eine große Ehre für mich.“

Die Zeit bis zur Darbietung des Jugendchores gegen 19 Uhr nutzten Gäste und Chor, um gemütlich miteinander zu plaudern. Viele hatten sich warme Getränke mitgebracht und für die Kids gab es ein paar süße Leckereien. Leider nahm der Regen im Laufe des Abends immer weiter zu und so wurde die „Kostprobe“ kurzer Hand in den überdachten Teil am Rondell verlegt. Dort bewies sodann der Jugendchor sein Können und präsentierte unter anderem „Allelujah“, ein Urgestein des Chorrepertoires, in neuem, peppigen Gewand, inklusive Beatboxing sowie eine wundervolle Interpretation des Hits von Elton John „Can You Feel the Love Tonight“. Das große Finale gestaltete der Erwachsenenchor, der das Publikum mit dem letzten Lied des Abends, einer mehrstimmigen Version von „Stääne“, zum Schunkeln und Träumen brachte. Nach anderthalb Jahren Einschränkungen und Entbehrungen haben es alle, Chöre und Gäste, sichtlich genossen, wieder ein wenig Vereinsleben spüren zu können.
Der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V. unterstützt die Jugendherberge Bad Neuenahr - Ahrweiler

Knapp 6 Wochen sind seit der verheerenden Hochwasserkatastrophe vergangen und noch immer macht uns das Ausmaß der Zerstörung fassungslos. Unser Mitgefühl gilt allen, die von der schlimmen Katastrophe betroffen sind. Besonders mitgenommen haben uns die Bilder der Jugendherberge Bad Neuenahr – Ahrweiler, war doch der Echo auf seiner letzten Chorfahrt 2019 in ebendieser Herberge untergebracht und auch der Kinderchor hat dort einige glückliche Stunden verbracht. Die Jugendherberge wurde durch die Wassermassen schwer getroffen, es ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Wir wollen die Herberge daher beim Wiederaufbau unterstützen. Unsere Mitglieder haben zu diesem Zweck 305,00 EUR gespendet. Diesen Betrag hat der Vorstand spontan verdoppelt, so dass nun insgesamt ein Betrag von 610,00 EUR an die Jugendherberge überreicht werden kann. Wir wissen, dass dies gemessen am entstandenen Schaden nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, hoffen aber dennoch, dass unser Beitrag wenigstens ein bisschen hilft.

Der Kinderchor beim Auftritt anlässlich "Charity im Stadion"
Der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V. nimmt wieder Mitglieder auf

Hast Du Freude am Singen und bist gerne in netter Gesellschaft? Dann ist jetzt der optimale Zeitpunkt. Schau doch einmal bei unseren Proben vorbei.

Bei uns geht es nicht um Perfektion, sondern um das gemeinsame musikalische Erlebnis. Wir alle lieben es zu singen und genießen es, diese Freude miteinander zu teilen und unser Hobby in lockerer und freundschaftlicher Atmosphäre zu leben. Wir singen was uns gefällt und wählen unsere Lieder oft selbst. Alte Klassiker, neue Hits, Rock, Pop von allem ist etwas dabei. Der Kinderchor arbeitet derzeit zum Beispiel an „So Am I“ von Ava Max sowie an „Hoch“ von Tim Bendzko und bei den Jugendlichen und den Erwachsenen laufen gerade Umfragen dazu, welche neuen Lieder ins Repertoire aufgenommen werden sollen.

Mit dem Start des neuen Schuljahres beginnen auch unsere Proben. Wir treffen uns immer mittwochs. Die Pandemie-Bestimmungen nehmen wir dabei sehr ernst, geht es doch um unser aller Gesundheit. So lange es uns möglich ist singen wir unter freiem Himmel am Rondell hinter der Jabachhalle (3-G-Regel). Steigen die Infektionszahlen zu stark an finden die Proben online über ZOOM statt.

Die Kinder (ab dem ersten Schuljahr) treffen sich von 16:45 bis 17:45, die Jugendlichen (ab 14 Jahren) von 18:45 bis 20:00 und die Erwachsenen (ab 28 Jahren) von 20:15 bis 21:30.

Wir freuen uns auf Dich!
Neues vom Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar e.V.

Im Vorstand des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchores Lohmar e.V. hat sich ein Wechsel vollzogen. Noelle Simon wurde als 2. Stellvertretende und Jan Rosaleck als neuer Kassenwart ins Amt gewählt. Erste Vorsitzende ist von nun an Julia Wölken.
Nach 16 Jahren legte Axel (Aki) Strickrodt seine Arbeit als Kassenwart nieder. Eine so lange Vorstandstätigkeit ist wirklich außergewöhnlich und verdient Dank und Anerkennung, vor allem da Aki Strickrodt in dieser Zeit nicht einfach nur Schatzmeister war, sondern die Geschicke aller drei Chöre durch seinen unermüdlichen Einsatz voller Hingabe und Begeisterung maßgeblich mitgestaltet hat. Unzählige Kinderchorkinder hat er heranwachsen sehen und auf ihrem Weg begleitet. „Ein Chor ohne Aki ist erst einmal gar nicht vorstellbar, er ist die Seele des Vereins. Jeder kennt Aki und hat ihn ins Herz geschlossen. Aber es muss und es wird natürlich weitergehen.“ meint Barbara Wingenfeld, die Chorleiterin des Vereins, und ist mit dieser Aussage keinesfalls allein. Als Ausdruck der großen Wertschätzung für alles, was der Verein ihm zu verdanken hat, überraschte der Kinderchor Aki Strickrodt an seinem letzten Amtstag mit einem Open-Air-Konzert vor seiner Haustür und einer exklusiven Prämiere von Liedern, die der Kinderchor im Laufe des letzten Jahres vollständig online einstudiert hatte und die nun erstmals, zu Akis Ehren, live aufgeführt wurden. Dieser war sichtlich gerührt und versprach dem Kinderchor und zugleich dem Verein, diesem auch nach seiner Zeit im Vorstand weiterhin verbunden zu bleiben.
Auch Michael Höhne beendete sein Amt als 1. Vorsitzender des Vereins. Seine Amtszeit war zwar etwas kürzer als die von Aki Strickrodt, aber ebenso geprägt von Hingabe und unermüdlichem Engagement. Er hat den Verein ganz hervorragend auf seine charmante, freundliche und zugewandte Art präsentiert und hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Mitglieder.

Wir danken Euch beiden sehr, dass Ihr Euch, neben Familie und Job mit so viel Herzblut für den Chor eingesetzt habt. Es war eine ganz tolle Zeit mit Euch und wir werden Euch beide als Vorstandsmitglieder sehr vermissen.
Kinderchorlandpreis NRW 2021 -  2. Platz für den Kinderchor Lohmar

Im März 2021 hatte sich der Kinderchor Lohmar unter der Leitung von Barbara Wingenfeld für den diesjährigen Kinderchorlandpreis beworben. Der Kinderchorlandpreis ist ein bundesweites Preisausschreiben und Teil eines gemeinsamen Projektes des Vereins Deutsche Chorjugend e.V. und der jeweiligen Landesverbände; er wird in jedem Bundesland separat verliehen. Gesucht wurden Gruppen, die gute Kinderchorarbeit auf musikalischer, pädagogischer und organisatorischer Ebene leben. Seit Anfang Juli stehen die Gewinner fest - der Kinderchor Lohmar wurde mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Besonders der starke Gemeinschaftssinn und die Toleranz aber auch die große Achtsamkeit für die Individualität und die Bedürfnisse der Kinder haben die Jury beeindruckt.

Der Kinderchor ist seit seiner Gründung im August 1985 aktiv und inzwischen aus dem Vereinsleben der Stadt Lohmar nicht mehr hinweg zu denken. Er hat eine unverwechselbare Ausstrahlung und Präsenz. Ob Probe oder Auftritt, man spürt und sieht, dass der Chor eine Gemeinschaft ist und dass jedes der aktuell 36 Kinder im Verein geschätzt und willkommen ist. Das zeigt sich auch in der Beziehung der Kinder untereinander. Der Umgang im Chor ist freundschaftlich, respektvoll und unbefangen. Fragen wie Herkunft, Geschlecht oder körperliche Einschränkungen spielen überhaupt keine Rolle. Das macht den Verein für viele zu einem zweiten Zuhause. Die Kinder, vor allem diejenigen, die in anderen Situationen oft Diskriminierung erfahren, können sich hier unbeschwert und frei entfalten; sie  wählen zum Beispiel einen Großteil ihres Repertoires selbst. Aber auch ihre Chorleiterin, Barbara Wingenfeld, sorgt mit immer neuen Ideen und Projekten dafür, dass das Chorleben nie eintönig wird. Im Oktober 2019 etwa wurde gemeinsam mit dem Lohmarer Blasorchester das Kinder-Mitmach-Musical „Wakatanka – kleiner Bär ganz groß“ aufgeführt. Im Dezember 2020 war das Singspiel „Topsy’s Weihnachtstraum“ auf YouTube zu bestaunen, das in liebevoller Detailarbeit produziert wurde, um trotz der Pandemie ein wenig Weihnachtsstimmung in die Herzen der Menschen zu zaubern. Selbst im „Lockdown“ haben die Kinder den Kontakt untereinander und zum Chor nie verloren.

„Dass uns der 2. Platz verliehen wurde, ist eine große Ehre und eine tolle Anerkennung.“ sagt Barbara Wingenfeld „Die Kinder sind total begeistert, wir alle freuen uns enorm.“ Der 2. Platz wird mit einer Förderung in Höhe von 500,00 EUR, gestiftet von der Sängerjugend im ChorVerband NRW, belohnt. Darüber hinaus erhält der Kinderchor ein Jahr lang Unterstützung durch eine persönliche Ansprechpartnerin.
Interessierte Sängerinnen und Sänger ab dem ersten Schuljahr sind herzlich eingeladen,  einmal in eine Probe hinein zu schnuppern. Diese starten wieder nach den Sommerferien und finden immer mittwochs von 16:45 bis 17:45 statt.

Wir suchen DICH!!!

Unser Erwachsenenchor, kurz ECHO, sucht dringend neue männliche Sänger.
Wenn DU mindestens 28 Jahre jung bist, dann bist DU bei uns genau richtig.
Wenn DU mutig bist und keine Angst vor Frauen hast, dann bist DU bei uns genau richtig.
Wenn DU gerne singst (auch in der Badewanne oder beim Autofahren), dann bist DU bei uns genau richtig.
Wenn DU ein geselliges Miteinander magst und nicht kontaktscheu bist, dann bist DU bei uns genau richtig.

Und auch wenn DU dich vor Frauen fürchtest und glaubst nicht singen zu können....bei uns bist DU genau richtig.

Wir haben immer sehr viel Spaß, lachen viel und singen dabei auch noch.
Probiere es einfach aus und DU wirst sehen, wir beißen nicht.
Zum Beweis haben wir unten ein paar Bilder angefügt.

Unsere 8 Männer brauchen dringend Unterstützung.


Unsere Frauen brauchen natürlich auch Unterstützung.

BITTE KOMM UND SING MIT UNS!!!

Momentan immer Mittwochs von 20:15 Uhr bis 21:30 Uhr vor dem Rondell auf dem Schulhof des Gymnasiums.




Die nächsten Termine:



Wegen der Corona-Problematik mussten alle Termine bedauerlicherweise abgesagt werden
Zurück zum Seiteninhalt